Ayurvedische Diagnoseformen

Ayurvedische Diagnoseformen im Kaya Veda Institu
Foto: © Kaya Veda

Bei allen ayurvedischen Diagnoseformen, mit denen Haarexpertin Balvinder Sidhu seit über 25 Jahren erfolgreich arbeitet, steht der Mensch in seiner Gesamtheit im Mittelpunkt. Gemäß dem ayurvedischen Prinzip „Vorbeugen ist besser als heilen“ können mit den ayurvedischen Diagnosen Störungen im Organismus, Disharmonien und Mangelerscheinungen erkannt und behandelt werden – oft noch bevor sie sich als Krankheiten manifestieren. Bei der Entstehung von Symptomen wie Haarausfall, Hautproblemen, Allergien, Burnout oder chronischer Erschöpfung spielen aus ayurvedischer Sicht immer verschiedene Faktoren eine Rolle. Oft ist es eine Mischung aus psychischen Belastungen, falscher Ernährung, einer gestörten Verdauung und Verschlackungen, die den Menschen krank und kraftlos machen. Eine Krankheit signalisiert, dass die Lebensenergien und die Elemente der Umwelt nicht mehr im Einklang sind.

Schnelle, langfristige Wirkung
Ziel der ayurvedischen Herangehensweise ist es, das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wiederherzustellen. Durch diesen ganzheitlichen Ansatz können mögliche Ursachen von gesundheitlichen Problemen schnell erkannt und zielgerichtet an ihrer Wurzel angepasst werden. Bereits nach wenigen Monaten zeigen sich meist spürbar positive, langfristig wirksame Effekte auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden.

 

Ayurvedische Antlitzdiagnose

Bei der ayurvedischen Antlitzdiagnose untersucht Ayurveda-Therapeutin Balvinder Sidhu Ihr Gesicht. Charakteristische Linien, Schwellungen, Verfärbungen und Furchen, Nase und Lippen geben Aufschluss über mögliche emotionale Blockaden, aufgestaute Gefühle und die Funktionsweise verschiedener Organe.

Ayurvedische Pulsdiagnose

Bei der ayurvedischen Pulsdiagnose wird an den Innenseiten Ihrer Handgelenke die Frequenz des Pulses (Nadi) mit unterschiedlicher Druckstärke auf die Arterie gemessen. Der Puls spiegelt nicht nur Ihre grundsätzliche körperliche Konstitution – die individuelle Verteilung der Doshas, sondern auch die aktuelle Verfassung aller Organe und mögliche Störungen, da er unmittelbar auf Einflüsse aller Art reagiert.

Ayurvedische Zungendiagnose

Mit der ayurvedischen Zungendiagnose verschafft sich Balvinder Sidhu einen schnellen Überblick über die Funktionsweise Ihrer Verdauungsorgane. Die Zunge zeigt als Teil des Magen-Darm-Traktes den Zustand von Agni, dem Verdauungsfeuer, an. Schwellungen, Beläge oder Furchenbildung geben Hinweise darauf, wie Ihr Magen, Bauchspeicheldrüse, Darm, Nieren und Milz arbeiten und wo die Organfunktionen optimiert werden können.

Ayurvedische Nageldiagnose

Bei der ayurvedischen Nageldiagnose werden Oberfläche, Form und Farbe Ihrer Fingernägel untersucht. Brüchige oder rissige Nägel, Verfärbungen, Längs- und Querrillen lassen Rückschlüsse auf ein Defizit an Mineralstoffen oder andere Mangelerscheinungen sowie auf Verschlackungen und Toxine zu.